Danke, Danke die Beantragung für Corona- Unterstützung läuft an

Danke, Danke die Beantragung für Corona- Unterstützung läuft an

Trotz zweiten Corona-Lockdowns und weiteren Preisverfalls von – 9 Cent gibt es einen Lichtblick für uns Schweinebauern. Ein Dankeschön unserem Landesrat Martin Gruber und auch dem Mann dahinter Jürgen Mader.

Die Abwicklung der Corona- Unterstützung für Produzenten von Rind und Schweinefleisch erfolgt über die Landwirtschaftskammer Kärnten und steht uns gerne hilfsreich zur Seite wie LK Präsident Johann Mößler betonte.

Durch diese Maßnahme hat Landesrat Martin Gruber dem ersten Corona-Preisverfall von 20 Cent abgefangen. Es wird für die Monaten Mai- Juni und Juli wo der extreme Preisverfall eintrat eine Unterstützung von 10 € je geschlachteten und untersuchten Mastschwein gezahlt. Wieder ein Bekenntnis von Gruber für die regionale bäuerliche Produktion vor Ort um sie langfritig zu erhalten und zu fördern.

Aber auch in der Landwirtschaftskammer Tierzuchtreferat Schweine gibt es eine große Baustelle. Seit dem Abgang von Lydia Krojnik ist die Stelle nicht besetzt, weil sich noch keiner dafür beworben hat. Sehr schade , wir in Kärnten brauchen hier eine Schnittstelle wo sich was bewegt und in diesen schwierigen Zeiten in der Schweineproduktion Visionen und klare Einstellungen für einander haben.

Wer sie oder er einen Maturaabschluss oder ein BEd hat , sich in der Branche auskennt oder sich so richtig einleben will, auch ein wenig Leidenschaft einbringen kann ist genau richtig. Wir ARGE Kärntner Schweineproduktion und alle Schweinebauern freuen uns, auf Sie.

Bewerbungen an tierzucht@lk.kaernten.at oder

Dipl. Ing. Erwin Brunner 0463/5850-1500