Bereits über 70 Mio. € Schaden durch Corona

Bereits über 70 Mio. € Schaden durch Corona

Die Coronakrise brachte vor allem uns österreichischen Schweinebauern seit April 2020 einen Schaden von 70 Mio. €. Nur in Kärnten konnte der erste Lock down abgefedert werden. Besonders Dank dafür, unserem Landesrat Martin Gruber.

Der österreichische Heimmarkt konnte über die Feiertage trotz der Verschiebung zahlreicher Bestellung wegen nicht abgeholter fertiger Schlachtschweine, vollständig und pünktlich geräumt werden.

Die Ferkelnachfrage zeigt eine deutlich steigende Tendenz. Der niederösterreichische Ferkelvermarkter Gut Streitdorf ist diese Woche restlos ausverkauft, und es zeichnet sich für die nächsten Wochen und Monate eine Ferkelknappheit an. Die Ferkelpreise werden auch an Fahrt nach oben ansetzen.

Die europäischen Ferkelmärkte zeigen sich seit Jahresbeginn freundlicher und auch dort geht es in Richtung Ferkelknappheit.