You are currently viewing Donau- Soja Rekordpreis und eine Branche geht unter

Donau- Soja Rekordpreis und eine Branche geht unter

Rekordhoch! Der Donau-Soja befindet sich im unaufhaltsamen Höhenflug und ist für die Hühnerhalter nicht mehr zu stemmen. Aber man hört nichts von einer EZG, ZAG und allen anderen Vertretungen aus diesem Bereich, dass sich der LEH nicht bewegt und außer seinen Versprechungen ( bei einer Sitzung in Güssing- wir zahlen alles- nur wo??) so oder so nur die Donau-Soja Fütterung auf den Rücken der Hühnerbauern austrägt. Die Überschüsse im Eierbereich , durch Corona bringen die Branche bald zum Untergang….

Und so ähnlich will man jetzt das auch bei den Schweinen. Zu Irritationen unter uns Schweinebauern sorgt der jüngste Landwirtschaftsausschuss im Parlament. In diesem wurde ein Entschließungsantrag verabschiedet, um mittelfristig die derzeit bestehende GVO-Lücke im AMA-Gütesiegelprogramm rund um die Verfütterung von Gentechnik- freien Soja am Schwein zu schließen. Der Antrag wird am 20. Mai im Plenum des Nationalrates diskutiert. Um ausreichend Donau-Soja für den Schweinebereich zu haben , müssen wir halb Europa umstellen. aber die Politiker werden dass schon machen. Von uns jetzt mehr Tierwohl , Vollspaltenverbot und Donau- Soja Fütterung verlangen wollen , um den Mainstreet gerecht zu werden und dann später am Altar des LEH zu opfern. Denn die Schweinebranche steht momentan auf der gleichen Stelle, wie die Eierproduktion (Käfigverbot) vor 20 Jahren. Qua Vadis……..