You are currently viewing Fachtagung für Schweinehalter in Kärnten

Fachtagung für Schweinehalter in Kärnten

Am 16. November (Dienstag) gibt es eine Online-Fachtagung für Schweinehalter. Mehr Tierwohl ist in aller Munde. Tierschützer, Medien, Politik, Gesellschaft und Konsumenten fordern höhere Standards für die Schweinehaltung. Die heimischen Schweinebauern sind dazu auch bereit, aber nicht zum Nulltarif. Der VÖS, der Verband Österreichischen Schweinebauern, gibt ein klares Bekenntnis zu mehr Tierwohl, befürwortet die Weiterentwicklung des AMA-Gütesiegels und unterstützt zahlreiche Initiativen zur Steigerung des Tierhaltungsstandards. Dipl.-Ing. Michael Klaffenböck, Geschäftsführer der VÖS, stellt bei der Fachtagung die VÖS-Tierwohlstrategie vor. Dipl.- Ing. Dr. Schlederer von der Österreichischen Schweinebörse beleuchtet die Weiterentwicklung des AMA-Gütesiegels aus Sicht der Vermarktung. Weiters betrachtet er die Entwicklungen am internationalen und nationalen Schweinemarkt, beeinflusst von Corona und ASP. Neben aktuellenThemenstellt Thomas Reisecker den Verein der „Jungen Veredler“ vor. Die Teilnahme an dieser Fachtagung wird als Weiterbildung im Rahmendes Tiergesundheitsdienstes im Ausmaß von einer Stunde angerechnet.W

Wann:16. November (Dienstag), 9 bis 12 Uhr Wo:Zoom, online

Anmeldung: Bis 15. November (Montag), Sabine Lippitz, 0463/58 50-15 36 (vormittags) oder www.ktn.lfi.at