You are currently viewing 5 Sterne – Stall für Schweine in Leitersdorf eröffnet

5 Sterne – Stall für Schweine in Leitersdorf eröffnet

Fam. Neuhold- www.steierei.st hat nach neun Jahren der Planung , und 2 Jahren durch Verzögerung der NGO im Bauverfahren ihren 5 Sterneschweinestall eröffnet. Es wurde ein EIP Agri Salut Tierwohl- Stall für 850 Schweine errichtet.

Um bis zu 90 Prozent weniger Emissionen und Geruch und dazu viel Tierwohl, dass soll SaLuT – multifunktionaler Lösungsansatz zu Tierwohl und Emissionen in der Schweinmast schaffen. Betreut wurde das Projekt von HBLA Raumberg- Gumpenstein , Herr Ing. E. Zentner und Dr. B. Heidinger die auch das Forschungsprojekt IBeSt begleitet.

Im Projekt werden mit Partnern der EIP-AGRI-Schiene folgende Schwerpunkte gesetzt:

  • Reduktion der Ammoniak- Staub- sowie der Geruchsbelastung in der Tierproduktion und Erarbeitung quantifizierbarer Aussagen zu den Emissionsreduktionspotenzialen
  • Verbesserung des Tierwohls in Schweinemastställen
  • Lösung bestehender bzw. Vermeidung zukünftiger Interessenskonflikte mit AnrainerInnen und TierschützerInnen
  • Mittel- bis langfristige Sicherstellung der Eigenversorgung mit Schweinefleisch in Österreich

Ausblick und Potential

Im Projekt werden wissenschaftlich fundierte Aussagen zu den Emissionseinsparpotenzialen von Best Practice-Beispielen im Bereich der Schweinemast erarbeitet. Weiters werden praxistaugliche Umsetzungsmöglichkeiten der NEC-Richtlinie im Bereich der Tierproduktion vorgestellt. Durch Empfehlungen für entsprechende Fördermaßnahmen soll die breite Umsetzung der neuen Technik unterstützt und Investitionsanreize geschaffen werden.

Durch eine aktive Einbindung der AkteurInnen im Bereich Schweinemast werden die entwickelten Produktionssysteme optimiert und als schonende Alternative positioniert. Die Ansätze zur verbesserten Tierhaltung und Quantifizierung der Emissionsreduktion sollen zur Vermeidung zukünftiger Interessenskonflikte mit TierschützerInnen und AnrainerInnen beitragen. Letztlich werden jene Neuerungen aufgezeigt, die für das Fortbestehen und die Weiterentwicklung der heimischen kleinstrukturierten Schweineproduktion notwendig sind.

Fam. Neuhold investierte insgesamt 2,2 Mil. Euro in ihren 5 Sterne Schweinestall, denn sie nur durch ihre Direktvermarktung in der ganzen Steiermark unter Jaga,s Spezialitäten. Für uns Normale Schweinebauern ist so was nicht machbar, denn du benötigst einen Preisaufschlag von fast einem Euro. Das ist schon TW 100 und nur mit langfristigen Vertrag von Annehmern zu fixieren. Auch Vier Pfoten war dabei und man sah trotz top Voraussetzungen auch Schwanzbeißen.